Verlinkung zu Facebook
Verlinkung zu Twitter
Verlinkung zu Instagram

BERLIN IST BEREIT 
FÜR MEHR SICHERHEIT FÜR 
UNSERE KINDER.

GESCHAFFT FÜR BERLIN:
NULL TOLERANZ GEGENÜBER KINDESMISSBRAUCH.

Die Zeit heilt nicht alle Wunden.

Die seelischen Wunden, die ein sexueller Übergriff im Kindesalter hinterlässt, verheilen nie ganz. Dasselbe gilt bei rechtlichen Konsequenzen für Täter. Deswegen werden Vorstrafen für 20 Jahre und bei höherem Strafmaß ein Leben lang im erweiterten Führungszeugnis gespeichert.

Mehr Rechte für die Polizei zur Strafverfolgung

Für das Strafverfahren ist eine rechtssichere Beweissicherung von enormer Wichtigkeit. Um Täter aufzuspüren und überführen zu können, wird die Polizei mehr Befugnisse im Rahmen des Ermittlungsverfahren durch Ausweitung der sogenannten "Keuschheitsprobe" auf die Drittbesitzverschaffung haben.

Kindesmissbrauch bleibt Kindesmissbrauch.

Wir nennen Kindesmissbrauch beim Namen – und verharmlosende Umbenennungen kommen für uns nicht infrage. Wir konnten erreichen, dass sexueller Missbrauch von Kindern genau die abstoßende Bezeichnung behält, die er verdient.

BERLIN.
BEREIT FÜR MEHR SICHERHEIT.

Unseren Kindern in Berlin und ganz Deutschland noch mehr Sicherheit bieten zu können, ist uns sehr wichtig. Aber wir wissen: Es gibt noch viel zu tun. 

Zeigen Sie mit Ihrem Eintrag, dass auch Ihnen das Thema Sicherheit am Herzen liegt und erfahren Sie, wie wir uns für mehr Sicherheit in Berlin engagieren. 

Mit folgenden sechs Punkten haben wir dem sexuellen Missbrauch von Kindern mit voller Konsequenz den Riegel vorgeschoben – in Berlin, und in ganz Deutschland.

Strenges Verbot von Kinder-Sexpuppen.

Es gibt Dinge, die jenseits unserer Vorstellungskraft liegen: Auch in Deutschland wird mit Sexpuppen gehandelt, die kleine Körper von Kindern nachahmen sollen. Zukünftig wird der Erwerb, Besitz und Verkauf abscheulicher Kindersexpuppen  strafrechtlich  verfolgt.

Sexueller Missbrauch von Kindern muss endlich als das bestraft werden, was es ist: als Verbrechen!

Dr. Jan-Marco Luczak
Sprecher der Berliner CDU-Bundestagsabgeordneten

Vorsicht ist besser als Nachsicht.

Sexueller Missbrauch von Kindern kann nicht streng genug geahndet werden. Daher werden Verfahren jetzt nicht mehr wegen Geringfügigkeit eingestellt und Bewährungsstrafen bleiben die absolute Ausnahme. Dafür können Sicherungsverwahrung und Untersuchungshaft leichter angeordnet werden.

Kinderschutz vor Täterschutz.

Wer sich an den Schwächsten in unserer Gesellschaft vergreift, hat sein Recht auf Freiheit verwirkt. Der sexuelle Missbrauch von Kindern wird nun als Verbrechen mit mindestens einem Jahr Freiheitsentzug bestraft.

Spielplatz, Schulweg und das eigene Zuhause sollen für jedes Kind Orte der Freude und vor allem der Sicherheit sein. 

Deswegen soll am Donnerstag ein noch stärkerer gesetzlicher Rahmen für diese Sicherheit in ganz Deutschland geschaffen werden. Wir wollen denen, die die Unversehrtheit unserer Kinder gefährden, mit der vollen Härte des Gesetzes begegnen.

Unterstützen Sie uns im Kampf für mehr Sicherheit für alle? 

JA ZU MEHR SICHERHEIT IN BERLIN!

Spielplatz, Schulweg und das eigene Zuhause sollen für jedes Kind Orte der Freude und vor allem der Sicherheit sein. 

Deswegen hat der Deutsche Bundestag auf Druck der CDU/CSU-Bundestagsfraktion am Donnerstag, den 25.03.2021, einen noch stärkeren gesetzlichen Rahmen für diese Sicherheit in ganz Deutschland geschaffen. Denn wir begegnen denen, die die Unversehrtheit unserer Kinder gefährden, mit der vollen Härte des Gesetzes.

Unterstützen Sie uns im Kampf für mehr Sicherheit für alle? 

JA ZU MEHR SICHERHEIT IN BERLIN!

BERLIN.
BEREIT FÜR MEHR SICHERHEIT.